Christa Ruckh GmbH - LogoChrista Ruckh GmbH - Logo
Christa Ruckh GmbH Auktionen

Auktionen von Briefmarken und Sammlungen in unserem Auktionshaus

Natürlich wird, für das Auktionsangebot, jederzeit auch geeignetes Material angekauft. Zum Beispiel favorisieren wir zurzeit die Bereiche Altdeutschland und Deutsche Auslandspostämter und Kolonien, in gängigen Qualitäten, ab mindest „Pracht“, wie jedwedes andere Gebiet bis 1948, auch Europa / Übersee.

Die Versteigerungen finden jeweils öffentlich, im eigenen Auktionssaal, statt. Unser Standort: Datteln – größter Kanalknotenpunkt Europas (ist schon eine sehenswerte Lokation mit Charme! und Sterneunterkünften, wie das Hotel „Jammertal“). Datteln ist ein wesentlicher Bestandteil des Kreises Recklinghausen (größter Kreis der Bundesrepublik Deutschland!).

Auktionsdurchführung: siehe Hausmitteilungen!

Warum nicht direkt als Internet-Auktion? Sondern Versteigerung mit Veröffentlichung per Katalog und öffentlichem Auktionstermin?

Internetauktionen, Marke 3-2-1-meins, sind keine Auktionen, sondern blauäugige Vertragsabschlüsse ohne Vorabbeurteilung der vorliegenden Qualität. Es sei denn, das Material ist geprüft – bei uns in der Regel eine Selbstverständlichkeit (Einwandfreiprüfung oder Best selbstverständlich, Europa/Übersee-Angebot nur dann, wenn Eigenprüfung möglich!).

Vertrauen ist gut – Prüfung besser! Schrott braucht niemand in seiner Sammlung, schon gar nicht für welche Beträge auch immer.

Angebotskonzentration

Gibt es auch im Internet, dann aber in der Regel von zig Anbietern, das heißt: zigmal Porto und Verpackung zahlen – wozu? Seriös aus einer Hand, einmal Porto / Verpackung – das reicht!

Neutrale Ergebnisse durch Öffentliche Versteigerung

Zum angesagten öffentlichen Stichtag werden, streng interessewahrend, die Lose gemäß Protokoll versteigert. Wobei die vorliegenden Gebote nur dann bekanntgemacht werden, wenn definitiv, im Saal, ein weiteres Gebot abgegeben wird.

Keine Bekanntmachung vorliegender Gebote ohne echtes Zusatzgebot!

Nur so können neutrale Ergebnisse erreicht werden, entsprechend der gesetzlichen Regelung.

Reklamationen

Werden durch uns geregelt. Wir bemühen uns allerdings, verständlicherweise, ohne solche auszukommen. Es wird, im Vorfeld, alles getan, um keine Reklamationen aufkommen zu lassen. Daher keinerlei Einzellosangebote unterhalb der Qualitätsstufe „Pracht“. Ausnahmen: z. B. Sachsen MiNr. 1 o.ä. – dann natürlich klar bezeichnet.

Geschichte unseres Hauses (tabellarisch)

1950-74 Intensiver Sammlungsaufbau durch den jetzigen Geschäftsführer
1975 Beginn des Handelns mit Briefmarken
1978 Erste Briefmarkenauktion und Gründung der Firma Christa Ruckh
1981 Gründung der Christa Ruckh GmbH (Vestisches Auktionshaus)
2001 in diesem Jahr Abwicklung der 250.en Auktion!
2007

Stand Mai/2007 Auktion 359 - Das spricht für sich.

2017 - Juni 23.6.17 - Auktion 529 !!

Bestellung Printkatalog

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, den aktuellen Katalog zu downloaden – kein Problem! Übermitteln Sie uns Ihre Daten (Name, Vorname – Straße, Hausnummer, PLZ und Ort), und Sie erhalten den Katalog umgehend per Post zugesendet.

Siehe Kontaktformular: E-Mail genügt!

Wir führen, aus Platz- und Lagergründen, die Auktionen im 3-Wochen-Rhythmus aus. Das heißt: stets topaktuell! Naturgemäß ist die Beteiligungsquote entsprechend! Superschnäppchen immer möglich!

0 23 63 - 56 11 23
zur Anfahrt